Zweite Halbzeit - Editorial zum Beraterbrief der Landwirtschaftlichen Buchstelle

Sehr geehrte Mandanten unserer Buchstelle!

Die Corona Pandemie bringt für uns alle noch nie dagewesene Einschnitte. Der Staat reagiert im ersten Halbjahr mit umfangreichen Hilfsmaßnahmen, um die wirtschaftlichen Auswirkungen zu begrenzen. Neue Steuergesetze wurden im Eiltempo verabschiedet. Eine weitgreifende Änderung ist die Senkung der Umsatzsteuersätze von 19 % auf 16 % bzw. von 7 % auf 5 % und führt zu Kostenentlastungen bei pauschalierenden Landwirten.

Wenn Sie Registrierkassen im Einsatz haben, fordert das Gesetz nach dem 30.09.2020 den Einsatz von zertifizierten technischen Sicherheitseinrichtungen (TSE). Die Finanzminister aus Niedersachsen und Hamburg haben wegen der anhaltenden Corona-Krise einen Erlass herausgegeben und festgelegt, dass Registrierkassen ohne TSE weiter bis 31.03.2021 genutzt werden können, wenn die Kassenfachhändler bestätigen, dass eine verbindliche Bestellung der TSE vorliegt, aber der Einbau bis 30.09.2020 nicht möglich ist.

Aus dem Landvolkhaus gibt es zu berichten, dass Alina Meyer, Torben Gebers und Lisa Heckmann die Steuerfachangestelltenprüfung erfolgreich abgeschlossen haben. Wir gratulieren ganz herzlich und freuen uns, dass Frau Meyer und Frau Heckmann ihre Tätigkeit im Landvolkhaus fortführen.

Sein 40-jähriges Betriebsjubiläum hatte Rolf-Dieter Prigge am 01.08.2020. Wir danken für seinen Einsatz zugunsten der Mandanten unserer Buchstelle.

Harry Witkowski

Steuerberater

Zurück